Persönlichen Referenzen

Online-Seminar-Bewertungen von Teilnehmern finden Sie auf: 

 

 

 

 

Roland Judex
"Sehr gerne empfehle ich Graham P. Rogers als feinfühligen und kompetenten Coach und Menschen, der es in besonders sympathischer und effizienter Weise versteht, den Blick auf das Wesentliche zu lenken. 
 
Gerade, wenn man sich ab und zu selbst im Wege steht, begleitete und stützte er bei mir einige persönliche und betriebliche Prozesse, indem er Hilfe zur Selbsthilfe gab, die sich schnell und nachaltig auswirken. Als Redner besticht er durch fundierte, kurzweilige und ebenso nachhaltige Vorträge, die in dieser Qualität nicht selbstverständlich sind.
 
Seine engagierte, ehrliche, direkte und humorvolle Art ist für mich eine besondere Bereicherung in meinem Leben geworden.
 
Weiterhin viel Erfolg, Freude, Glück und Zufriedenheit"

 

 

 

Johanna & Dieter Lauterbach (75 J. )

Teilnehmer "Du bist was Du denkst"

"Wenn wir auch nicht mehr beruflich aktiv sind, so profitieren wir doch von dem, was wir aus dem Seminar "mitnehmen" konnten, in unserem Verhalten, unseren Gedanken sowie auch in der Fähigkeit, mit Problemen jeder Art fertig zu werden.“

 

 

 Download PDF

Fachartikel publiziert in/auf 

Sternstunde für Unternehmer Jahrbuch

Seminarportal

Autor:  Graham P. Rogers

Mitglied der Deutscher Fachjournalisten Verband

Die 360° Persönlichkeit - Schluss mit den Extremen!

Eine Brennnessel fest anpacken können
Wie konnte es durch menschliches Fehlverhalten zur gegenwärtigen Wirtschaftskrise kommen und wie hätte dieses Fehlverhalten vermieden werden können? So, wie Ökonomen von der „Globally Integrated Corporation“, vom integrierten Unternehmen sprechen und davon, dass nur „integrierte“ Unternehmen langfristig erfolgreich sind, müssen die Voraussetzungen für eine vorausschauende und nachhaltige Unternehmensführung geschaffen werden, um derlei Exzesse künftig zu vermeiden. Doch integrierte Unternehmen können nur von Menschen geführt werden, die ein 360°-Denken und -Handeln leben, die integrierte Persönlichkeiten sind. Doch was heißt das in der Praxis?

 

 

 

Jacqueline Klammes

Geschäftsführerin

www.social-sponsoring-consulting.de

Die ehemalige Leistungssportlerin Jacqueline Klammes, heute Inhaberin der Agentur Social Sponsoring Consulting, baut und empfiehlt, Stress über Sport abzubauen.  Der heutige Anspruch im Job fordert die Menschen ganzheitlich. Über das ausgewogene und inhaltlich sehr interessante Konzept des "the blue plan" sagt sie: "Ich nutze durch die berufsbedingte Anforderung selbst eine Kombination aus Mentaltraining und Sport. Daher erfüllt dieses Seminar diese Ansprüche. Eine etwas andere Variante eines Seminars, dass das Leben sehr gestresster Führungskräfte wieder erheblich mehr ins Gleichgewicht bringen kann.

 

 

 

Jörg Middelkamp

Geschäftsführer

www.konvoi.info

Jörg Middelkamp, Geschäftsführer der Frankfurter Kommunikationsagentur Konvoi, schätzt vor allem das ganzheitliche Konzept des "the blue plan" und dessen entsprechende Umsetzung: "Die ungewöhnliche Kombination von mentalem und körperlichem Training ergänzt sich heverorragend. Zum einen lernt man Stress im Beruf richtig zu begegnen, zum anderen wie man ihn nach Feierabend aktiv durch die richtige Bewegung abbaut"

 

 

Christiane Perleberg

Geschäftsführerin

ppp perleberg pharma partner

"Vor einiger Zeit habe ich an einem 2-tägigen Einzel-Mentaltraining von Graham Rogers teilgenommen.
Nicht nur haben beide Tagen großen Spaß gebracht (Vermittlung, Inhalt und Abwechslungsreichtum sowie Grahams Flexibilität und Beispielhaftigkeit), vielmehr haben sie wirklich zum TH!NKTALL angeregt, bestärkt und beflügelt- der Name stimmt und genauso war und ist auch jeder weitere Kontakt zu Graham. Weitere nicht neue Erkenntnis : man bekommt das Werkzeug, aber dranbleiben muss man selber! "

 

 

Badisches Tagblatt

 

16. Juli 2007

 

Claus Preiss

Vorstandsvorsitzender

Volksbank Bühl eG

"Die Motivation der meisten Menschen, frühmorgens aufzustehen liegt darin, dass sie pinkeln müssen." Mit diesem Zitat von Dr. Albert Ziegler erntete der Referent Graham Rogers viele Lacher bei der Vortragsveranstaltung der Volksbank Bühl vor rund 180 Kunden im Kolumbussaal in der World of Living, Linx. Unter dem Motto "Die Kraft der positiven Gedanken"  referierte Rogers, international bekannter Mentaltrainer über die Möglichkeiten, mit unseren Gedanken unsere Motivation entscheidend zu beeinflussen und damit das Leben nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen zu gestalten. Mit typisch britischem Humor und vielen Anekdoten aus dem eigenen Erfahrungsschatz schlug der Referent seine Zuhörer in seinen Bann und stimmte sie abwechselnd nachdenklich oder heiter, nicht zuletzt, weil er sie auch immer wieder in seinen Vortrag einbezog und nach eigenen Erfahrungen fragte.

Die angeregten Gespräche während des anschließenden Stehempfangs  zeigten deutlich, dass Graham Rogers mit seinen Ausführungen etliche "Aha-Erlebnisse" ausgelöst hatte.

Herzlichen Dank an Herrn Rogers für seinen lebendigen Vortrag, der sich besonders durch Glaubwürdigkeit und Nachvollziehbarkeit auszeichnete."

 

 

Nicole Ploeger

Luana Laxy

 

Friedrich-Naumann-Stiftung

 

„Erfolgreich durchs Leben“ lautetet der Titel eines dreitägigen Seminars der Friedrich-Naumann-Stiftung, das nicht nur Stipendiaten nach Gummersbach lockte. Insgesamt 50 Teilnehmer aus verschiedenen Berufsfeldern und in ganz unterschiedlichen Lebenssituationen wollten an diesem letzten Juniwochenende der Frage nachgehen, ob Erfolg ein Zufallsprodukt ist oder doch erlernbar sei.
Die vermeintlich unmögliche Aufgabe, die Teilnehmer nach der ausgiebigen Feier des deutschen Viertelfinalerfolgs ins Leben zurückzurufen, war für unseren Auftaktredner Graham Rogers ein Leichtes. Seine Esprit und sein umwerfender britischer Humor sorgten dafür, dass ihm die ungeteilte Aufmerksamkeit gleich von Anfang an sicher war.
Gegliedert hat er sein 90minütiges, eigens auf unser Seminar abgestimmtes Programm in zwei Teile: Einen durch einprägsame Beispiele und wissenschaftliche Erkenntnisse gestützten Vortrag, der deutlich machte, dass Erfolg keineswegs ein Zufall sei, sondern vielmehr das Ergebnis einer positiven mentalen Einstellung „Nicht in Problemen, sondern in Lösungen denken!“ sowie einer klaren Definition und Visualisierung der persönlichen Ziele. Die letzten Zweifler überzeugte Rogers dann spätestens in seinem zweiten Programmteil: In einer eindrucksvollen, souverän durchgeführten Mentalübung hatten alle Teilnehmer selbst die Möglichkeit, das in ihnen selbst verborgen liegende Potential zu erkennen und zu aktivieren – und zwar nicht irgendwann, sondern gleich !
Wie tief der Eindruck war, den Graham Rogers bei seinen Zuhörern hinterließ, zeigte sich in der anschließenden Fragerunde ebenso deutlich wie in der abschließenden Seminarsauswertung, in der sein Auftritt nur allerhöchstes Lob erntete.

Wir möchten uns bei unserem Referenten sehr herzlich für den Elan bedanken, den er bei unseren Seminarteilnehmern freigesetzt hat – nicht zuletzt wir Moderatoren konnten das ganze Seminar über von dieser enthusiastischen Stimmung profitieren.

 

Thorsten Steinbach

Vorstandssprecher Wirtschaftsjunioren Rhön-Grabfeld

www.wj-rhoengrabfeld.de 

Sehr geehrter Herr Rogers,

im Rahmen einer zweistündigen Abendveranstaltung referierten Sie am 20.03.2007 bei den Wirtschaftsjunioren Rhön-Grabfeld über das Thema "Optimismus: Positives Denken in Beruf und Privatleben". Unserer Einladung waren an jenem Abend außergewöhnlich viele Mitglieder und Gäste gefolgt. Knapp 60 Teilnehmer lauschten gespannt, was Sie zu berichten hatten. Und das war einiges!

So verstanden Sie es nicht nur Ihre Inhalte zu "transportieren", sondern Ihnen gelang es auch, die Teilnehmer für die Thematik zu begeistern. Die erfrischende und positive Art Ihrer Präsentation gepaart mit den teilweise ironischen wie humorvollen Folien sorgten für einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Abend. Führt man vor Augen, dass die Besucher bereits einen anstrengenden Arbeitstag hinter sich hatten, ist diese Tatsache nicht zu unterschätzen. 

Lobend hervorheben möchte ich an dieser Stelle auch noch Ihr schauspielerisches Talent, was mich so manches Mal an die großen britischen Comedians erinnerte, und ebenfalls zur Erheiterung der Hörerschaft beitrug.

Insgesamt betrachtet war der Vortragsabend Optimismus eine äußerst gelungene Veranstaltung, der bei allen Zuhörern gleichermaßen gut ankam. Die vielen Gäste und Interessenten, die uns an diesem Abend erstmalig besucht hatten, bekamen sogleich den richtigen, nämlich einen professionellen Eindruck von unserer Organisation. Für den wertvollen Beitrag, den Sie hierzu leisteten, möchte ich bei Ihnen hiermit nochmals herzlich bedanken.

 

Lars Bessel

Chefredakteur des unabhängigen Bundeswehr-Internetportals 

Link zum Artikel auf
Truppen.info

Wir haben Graham Rogers auf Neuland geführt: Wir baten ihn, sich mit den  Streßsituationen von Soldaten in den Auslandseinsätzen zu beschäftigen und Tipps zur Vermeidung und Bewältigung dieser nicht alltäglichen Situationen zu geben. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, unseren Lesern und Nutzern einen Einblick in die Bundeswehr und ihr Umfeld aus verschiedenen Blickwinkeln zu gewähren und natürlich auch Soldaten selbst zu informieren.

Ein kurzes Interview mit Herrn Rogers und seine Tipps für die Soldaten sind, wenn man den Reaktionen auf unsere Beiträge Glauben schenkt, eine wertvolle Information und damit Ergänzung unseres Angebots.

Wir danken Graham Rogers für seine Bereitschaft, uns zu dieser Exkursion zu folgen

 

Daniel Metzger

Regional Sales Manager DACH & BeNeLux

MRO Software GmbH

"Das Glas ist immer halbvoll !" war das Motto unseres 2-tägigen Meetings. Dieses Motto wurde am 2. Tag im Workshop mit Graham Rogers auf eine eindrückliche Art und Weise gestärkt. Unserem Team wurden eigentlich ganz simple aber manchmal schon wieder vergessen Dinge wie "was Du erwartest geschieht auch" und "denke positiv über Dich selbst" wieder in Erinnerung gerufen. Das Seminar hat deutlich gezeigt, dass man mittels positivem Denken und Begeisterung nicht nur die eigenen Ziele einfacher erreichen, sondern dabei andere mitziehen kann.

Das an sich schon sehr interessante Thema wurde uns durch Graham Rogers auf eine explosive, humorvolle und begeisternde Art übermittelt. Er hat daher maßgeblich dazu beigetragen, dass unser 2-tägiger Event die gesteckten Ziele auch übertroffen hat.

 

Rainer Willmanns

Deutsche Managemant Verband e.V.

DMV e.V.

"Zu diesem Zeitpunkt konnte noch niemand ahnen, das sich mit Graham P. Rogers das nächste Feuerwerk ankündigte. Mit beeindruckenden Beispielen erleuterte der Mentraltrainer, wie sehr mentale Kräfte auf die psychische und physische Gesundheit wirken! Neben schallendem Gelächter bei Sprüchen wie: "Schauen wir uns nur das Gehirn an. So manch einer von uns hat es heute sogar dabei!" und ernsthaften Hinweisen wie: "Wer einmal in einem englischen Krankenhaus gewesen ist, wo es üblich ist, bis zu 40 Kranke in einem Saal aufzubewahren, wird den Doppelzimmer-Luxus und den Wohlstand hier in Deutschland wieder schätzend wahrnehmen und sofort das Klagen über Ach und Wehe als strapazierte Deutsche stoppen!" Eine Zusammenfassung seines fulminanten Vortrages finden Sie im PDF-Dokument. Kaum ist die DMV-Region Frankfurt gegründet, schon wird der Ruf nach einem KreativEvent mit Herrn Rogers laut.

Das Feedback der knapp 30 Teilnehmer war eine einzige Glückwunsch-Laudatio an das Frankfurter ManagerTeam. Wie schon gesagt, einen besseren Start kann man sich nicht mehr wünschen!"

Iris Hadbawnik

Freiberuflerin

Hadbawnik Marketingberatung 

"Der Ironman Germany sollte für 2005 meine große sportliche Herausforderung werden. Neben einem 15-stündigen Wochentraining stand in der Vorbereitung auch das tägliche Mentaltraining auf dem Programm. Dank der von Graham Rogers gelehrten Mentaltechniken konnte ich mich bereits im Vorfeld auf die physischen und psychischen Herausforderungen der verschiedenen Disziplinen vorbereiten.

So habe ich nicht nur jede Sekunde meines Wettkampfes genossen, sondern auch meine visualisierte Zielzeit von ursprünglich 13:58 h um genau eine Stunde unterboten."

Michael Prediger

Channel Sales Manager

TATA Communications

Wochenendseminar "Mental Training"
In sehr angenehmer und teilweise amüsanter Art und Weise werden über 2 Tage im Gruppenseminar Techniken vermittelt und trainiert, die helfen persönliche Ressources zu aktivieren.
Sobald man das "wie funktioniert das" abgelegt hat und die Techniken einfach anwendet, wird man schnell erstaunliche Ergebnisse erzielen.

….im erschöpften Zustand zwischen zwei Meetings "Energie tanken", ….Im hektischen Tagesablauf auf der Fahrt von A nach B jeden Augenblick zur Regeneration und Schlaf nutzen…  oder …. in überfüllten Innenstädten ohne langes Suchen seinen Parkplatz finden….

Dies sind nur einige Anwendungsmöglichkeiten des neu Erlernten.
Ich finde das Seminar sehr empfehlenswert.

Dr. Annette Kühnel

Inhaberin

Culture Insights

"Zum ersten Mal nahm ich an einem mentalen Training teil: Es  war eine neue und bereichernde Erfahrung. Kurzweilig dargeboten gibt es viele Werkzeuge an die Hand, um verborgene Ressourcen zu erkennen und zu nutzen.
In Zeiten des Wandels helfen sie Veränderungen mit positiver innerer Kraft zu gestalten. Der Weg zum lösungsorientierten Denken wird frei und das Ziel bleibt klar vor den Augen."

Les Jackson

Technical Director

Open Systems Management

"Du bist was Du denkst" Seminar war sowohl interessant als  unterhaltsam. Es wurde auf dem richtigen Niveau gehalten und geleitet mit gerade der korrekten Geschwindigkeit. Ich setze bereits in Praxis die Techniken, die erlernt waren um und eine Zahl von Positiven Veränderungen erfahren, infolge dessen. Dieses ist ein Seminar, das ich ohne Einschränkung empfehlen würde."

Achim von Montigny

Geschäftsführer

Gigaspaces

"Effizientes Handwerkszeug für den bewußten Umgang mit dem Unbewußten - Professionell und humorvoll - sehr empfehlenswert und regelmäßig wiederholenswert."

Peter Wulle

Inhaber

WulleConsult

"Hilfe zur Selbsthilfe: Die einzige Form der Hilfe, die wirklich langfristig funktioniert. Privat wie in unserem Business. Durch Begeisterung und positives Denken, Andere und damit sich selbst auf dem Weg zu den selbst gewählten Zielen weiter zu bringen. Selbst mir als "altem Hasen" hat dieses Training viele neue und vor allem praktikable Werkzeuge an die Hand gegeben, wie ich meine Kunden und Klienten wirklich nach vorne bringen kann. Und nicht zuletzt hat der britische Humor und die Art der Darbietung des Stoffs dazu beigetragen, die Techniken auch wirklich anzuwenden. Ich werde sicher bei einem der nächsten "Auffrischungskurse" dabei sein.."

Annett Becker
Existenzgründer Consultant

Marco van Ewijk
Unternehmensberater

"Der Vortrag war spannend, unterhaltsam und spontan zugleich. Wir wussten nicht, was uns in diesen 2 Tagen erwartet und waren begeistert. Unser Blickwinkel hat sich geändert und die vermittelten Techniken kamen schon erfolgreich zum Einsatz. Für uns war das Seminar eine absolute Bereicherung!"

Thomas Schürmann

Vorstand

human-matters AG

"Das mentale Training mit Dir war für uns die Entdeckung schon fast vergessener Werte: eine vorbehaltlose positive Einstellung zu sich selbst und dem Rest der Welt, die (Rück-)Besinnung auf die Kraft der Ruhe und Muße, der mögliche Verzicht auf komplexe Logik und das Vertrauen in ein einfaches Ursache-Wirkungs-Prinzip."